Am 27.08.1979 fand die Gründungsversammlung des RSC Werne statt, auf der 24 Versammlungsteilnehmer ihren Beitritt zum neugegründeten Verein bekundeten. Die Hoffnung der Vereinsgründer, dass die für die Lippestadt Werne neue Sportart „Radsport“ weitere Anhänger finden würde, erwies sich als richtig und so zählt der RSC 79 Werne heute um die 80 Mitglieder.

Um eine kontinuierliche Entwicklung des Vereins zu gewährleisten, legten die Vorstandsmitglieder mit Zustimmung der Vereinsmitglieder das Gewicht zunächst auf den Breitensport als solide Basis der sportlichen Entwicklung. So entstand in den Gründerjahren als erstes die Radtouristikabteilung, die heute immer noch als tragende Säule des Vereins bezeichnet werden kann.

Seither sind an fast allen Wochenenden viele der RSC – Fahrer bei RTF – Fahrten anzutreffen. Hierbei gelang es des Öfteren, Auszeichnungen für die teilnehmerstärkste Vereinsmannschaft einzufahren.
Seit 1981 veranstaltet der RSC 79 Werne jährlich am ersten Samstag im Mai eine eigene Radtouristikfahrt – die St. Christophorus Rundfahrt – , die sich großer Beliebtheit erfreut und je nach Wetterlage am Veranstaltungstag bis zu 1000 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet in die Stadt Werne lockt. 2004 kam dann eine weitere RTF – Veranstaltung dazu. Diese wurde dann 2008 von einer CTF abgelöst, um dem ständig steigenden Anteil der MTB – Fahrer gerecht zu werden.

Aus dem Breitensport wachsen die Talente für den Leistungssport. So war auch die Gründung einer Rennsportabteilung nur eine Zeitfrage. Seit mehreren Jahren greift auch der RSC mit großem Erfolg in die Rennszene ein und konnte schon Titel und vordere Platzierungen einfahren. Inbesondere im Bereich des Nachwuchses ruht ein Hauptaugenmerk der Vereinsführung, um ein Überaltern des Vereins zu verhindern und für die Zukunkt gerüstet zu sein.

Der Zusammenhalt aller Vereinsmitglieder untereinander kann sicher nicht mit Teilnahme an Radrennen oder Radtouristikfahrten allein gefördert werden. Manche mögen es etwas ruhiger und bequemer, sie sind bei uns jedoch genauso gern gesehene Mitglieder. Bei Familienfahrten (Wanderfahrten) und geselligen Veranstaltungen wie Ausflüge zur Tour de France, Saisonabschlussfeiern, Weihnachtsfeiern etc. trifft sich dann die Gemeinschaft des RSC häufiger ohne sportliche Ambitionen, um den Kontakt unter den Mitgliedern zu fördern.

Der RSC 79 Werne e. V. ist unter der Nummer 1200 in das Vereinsregister beim Amtsgericht Dortmund eingetragen.

Durch die Anmeldung beim Radsportverband Nordrhein – Westfalen ist der Verein Mitglied im Bund Deutscher Radfahrer (BDR) und im Landessportbund (LSB). Die Mitgliedschaften im Kreis- und Stadtsportverband erfolgen dadurch automatisch.

Zweck des Vereins ist die Förderung und Pflege des Sports, insbesondere des sachgerechten Radsports durch Engagement im Breiten- und Leistungssport, sowie bei der Jugendarbeit.

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke nach der Abgabenordnung. Er ist selbstlos tätig und verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

Sollten sie bislang noch zögern, Ihr schon vorhandenes Radsportinteresse noch weiter zu intensivieren, schauen Sie doch einfach mal vorbei. Alle zwei Monate jeweils am 3. Montag im Monat (Termine siehe unter Veranstaltungen) haben sie bei den Versammlungen im Vereinslokal „Kolpinghaus“, Alte Münsterstraße 12 in 59368 Werne Gelegenheit zur Information zu allen Fragen des Radsports.